Termin vereinbaren unter 05121-289290

pferderecht

Ihr Recht in guten Händen

Pferderecht in der Rechtsanwaltskanzlei Herzog & Biendarra

Pferde sind nicht nur wertvolles Eigentum und Prestigeobjekte, sondern vielfach sehr geliebte Mitglieder der Familie. Unterschätzt werden dabei gern die rechtlichen Problemstellungen, die mit dem Erwerb, der Aufzucht, der Haltung oder mit der Unterbringung einhergehen. Pferde sind ein nicht eben preisgünstiges Vergnügen. Deshalb sollten verantwortungsbewusste Pferdehalter alle mit der Pferdehaltung verbundenen Verpflichtungen kennen. Über Pferdekaufverträge entstehen häufig erbitterte Rechtsstreitigkeiten.

Typische pferderechtliche Problemstellungen

Übliche Stichworte in diesem Kontext sind

  • An- und Verkauf/Pferdekaufvertrag
  • „Gewährsmangel“
  • Haltungsverbot und Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
  • Ankaufsuntersuchungen
  • Tierarzthaftung
  • Reitbeteiligung
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung
  • Pferdeoperations- und Krankenversicherung
  • Reitlehrerhaftpflichtversicherung
  • Tierarztrechnungen
  • Fehlerhafte Behandlungen

Streit mit Versicherungen und Haftungsfragen

Viele Pferdehalter unterschätzen die Notwendigkeit von Versicherungen wie Tierhalterhaftpflichtversicherungen.

Mit dem Tierarzt entstehen Auseinandersetzungen über vorgenommene und unterlassene Behandlungen.  Reitunfälle und ihre Folgen für den Reiter oder Dritte können schwerwiegend sein. Unter Umständen muss mit der Lebensversicherung, der OP- und Krankenversicherung über Ansprüche prozessiert werden.

Damit Sie Freude an Ihrem Hobby Pferd behalten, nehmen Sie bei uns eine Beratung zu den vielen Fragen im Pferderecht in Anspruch. Wir vertreten auch prozessual Ihre Interessen qualifiziert und engagiert.